Donnerstag, 4. Juli 2013

Abschied von unserem Finny

Das war das letzte Foto von meinen 3 !
Finny hat den Kampf gegen den Knochenkrebs verloren und ist gestern Mittag um Glockenschlag 12.00
über die Regenbogenbrücke gegangen ........
.....Abendsonne am letzten gemeinsamen Abend.....
Marvin , Frodo und Ich waren bis zum Atemzug bei ihm und konnten uns dann von ihm verabschieden.
Marvin wusste sofort was los war, er war auch bei Josy dabei und akzeptierte die Situation sehr schnell....
Frodo stand fassungslos neben seinem großen Bruder Finny und stupste ihn immer wieder an , komm Finny steh auf , waren wohl seine Gedanken , Frodo brauchte fast 30 Minuten zum Abschied nehmen .....
Heute Morgen sitzen wir drei hier und keiner von uns hat Appetit.
Frodo liegt dicht an Marvin gekuschelt im Hundebett....
Mir laufen schon wieder die Tränen....er war noch sooo jung....
Heute werde ich viel mit den Zwei draussen in Wald und Wiese unterwegs sein um ihnen Ablenkung zu verschaffen , evtl werd ich in den Tierpark gehen ......

Ich finde es wichtig die Hunde dabei zu haben wenn ein Rudelmitglied gehen muss, die Vergangenheit zeigte mir daß es den Hunden dann nicht so schwer fällt die neue Situation anzunehmen wenn sie Abschied nehmen konnten.
Tagelanges Suchen und Trauern fällt wesentlich kürzer aus.....

Am längsten werde ich wohl trauern, im Gegensatz zu den Hunden bestimmt bei uns das Herz und nicht der Instinkt wie lange wir daran zu schaffen haben ......

So nah liegen Hoffnung , Freude und Trauer zusammen .
Hoffnung und Freude über einen Welpen.....
Trauer ihn irgendwann gehen lassen müssen....
Jeder von uns weiß an dem Tag wo er einen Welpen zu sich nimmt daß irgendwann der Tag des Abschieds kommen wird....
Doch das Wissen darum lindert in keinster Weise den Schmerz wenn es dann soweit ist......

Traurige Grüße an Alle hier 

Volker , Marvin &  Frodo

*02.10.10    + 03.07.13


Kommentare:

  1. Oh, Volker, es tut mir so furchtbar leid!!! Ich sitze hier und mir kullern die Tränen. Das Leben ist nicht fair - er durfte noch nicht mal 3 Jahre alt werden. Wenn ein alter Hund gehen muss, ist der Schmerz zwar genauso groß, aber man kann sich mit der Gewissheit trösten, dass er ein erfülltes Leben hatte und seine Zeit gekommen war. Aber doch nicht mit 2 Jahren!! Ich drücke euch ganz fest und wünsche Finny eine gute Reise über die Regenbogenbrücke.

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Volker.......ich weiß gar nicht so recht was ich schreiben soll.....ich bin traurig und in Gedanken bei Euch.
    Fühl dich gedrückt

    Liebe Grüsse

    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Volker, es tut mir so leid, das es doch so schnell passiert ist. Mir fehlen hier leider die Worte, es ist zu traurig..... Ich denk an euch uns wünsche Kraft, etwas Zuversicht und auch Glück für die nächste Zeit.

    Lieben Gruß

    Bea

    AntwortenLöschen
  4. Volker:
    so schlimm sich das jetzt anhören mag, aber einen Trost hat man doch.... im Gegensatz zum Menschen, darf man einem Hund langes Leiden ersparen! Das es so schnell passieren musst konnte keiner ahnen, aber Finny hatte bis zum Schluß ein wunderschönes Hundeleben bei dir.
    Wir denken gerne an ihn.
    Dagmar u Scarlett

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Volker,

    ich bin mit meinen Gedanken bei Euch und ebenfalls sehr traurig. Trotzdem finde ich es sehr gut, wie Du das mit den anderen Hunden gemacht hast. Es ist so unendlich wichtig, dass sie ebenfalls Abschied nehmen durften und das sie verstanden haben, warum Finny nun nicht mehr da ist.
    Fühl dich feste gedrückt!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Volker,
    ich bin nur Gast hier und lese ab und zu im Blog. Aber als ich dies heute gelesen habe kamen mir die Tränen. Ich glaube fest daran, dass es auch für unsere Tiere weiter geht hinter der Regenbogenbrücke und das Euer Finny immer bei Euch ist.
    Mein Chansu-Sunny ist nun 3,5 Jahre und auch ein weißer Großpudel von Frau Richter. Wir werden unsere Tiere immer im Herzen behalten. Und irgendwann werden wir sie auch wieder sehen.
    Alles Liebe von Kerstin K.

    AntwortenLöschen
  7. Vielen lieben Danke euch ALLEN !

    Es tut gut zu wissen das man nicht alleine da steht und das es Menschen gibt die genauso fühlen wie ich .......

    Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung.
    Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.....
    Die Freude, Finny bei uns gehabt zu haben - wenn auch nur kurz -aber Freude hat er verbreitet -jeden Tag - bei allen 2 und 4 Beinern....

    Es wird noch Zeit vergehen bis der Schmerz nachlässt .....


    Von Herzen ein DANKE an Euch für die lieben Worte und dafür das ihr einfach teilgenommen habt .......!

    Volker

    Heute Nacht fahre ich mit Frodo und Marvin eine Woche an den Schliersee.....
    Tapetenwechsel für paar Tage wird uns drei gut tun .....

    AntwortenLöschen