Mittwoch, 13. November 2013

SCARLETT


morgen wird Scarlett leider, bedingt durch ihre Dauerläufigkeit u. anschl. Scheinträchtigkeit kastriert werden. Scarlett war über 30 Tage läufig. Im Anschluss entwickelte sie eine Scheinträchtigkeit mit allen Erscheinungen, die eine wirklich trächtige Hündin hat. Dazu gehört geschwollenes Gesäuge mit Milchbildung, Nestbau,ständiges erbrechen (sie hat 3 kg abgenommen) usw.... Nach Tablettengabe wurde es auch nicht besser. Blutuntersuchungen ergaben keine Auffälligkeiten, aber beim Ultraschall wurden Zysten an Gebärmutterhals und Eierstöcken gesehen, die entfernt werden müssen.
Da für uns keine Welpenplanung ansteht, haben wir uns für die Kastration entschieden, um Scarlett bei einer nächsten Läufigkeit, diese Komplikationen zu ersparen.
Ängstlich und traurig werde ich sie morgen zum TA fahren.
Liebe Grüße an alle. Dagmar